abends

Bolognese aus gekeimten Linsen
Gekeimte Linsenbolognese auf Reisnudeln
Foto: Aleksandra Keleman

1-2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Karotte
1 Glas gekeimte Linsen
Passata o.Ä.

Zwiebeln, Knoblauch, Karotte kleinschneiden. Zwiebeln in 1 EL Kokosöl andünsten (2-3 min), Knoblauch und Karotte dazugeben (2-3 min), mit Kräutern würzen: Oregano, Rosmarin, Thymian, evtl. etwas Paprikapulver. Dann mit Tomaten/Passata ablöschen und köcheln lassen (bis Karotte gar). Linsen dazugeben, noch etwa 5-8 min köcheln und mit Steinsalz, Pfeffer und frischen Kräutern abschmecken.


 

Süßkartoffel mit gekeimtem Quinoa und Wildkräutern
Gekeimter Quinoa, Süßkartoffel mit Sauce aus gekeimtem Hanfmus, Wildkräuter
Foto: Aleksandra Keleman

Gekeimten Quinoa etwa 5 Minuten mit wenig Wasser kochen.
Süßkartoffeln waschen, mit Schale in Spalten schneiden, 15 Minuten im Ofen bei 180° backen.
Für die Sauce: 1 EL gekeimtes Hanfmus (z.B. von Naturarten) mit dem Saft einer halben Zitrone und etwas Wasser verrühren und mit Steinsalz und Pfeffer würzen.
Mit Wildkräutern servieren (hier: Löwenzahn, Spitzwegerich, Labkraut, Schafgarbe, Wilde Möhre, Lavendel).


 

Gekeimter Linseneintopf mit Wildkräutern
Gekeimter Linseneintopf mit Wildkräutern
Foto: Aleksandra Keleman

 

200 Gramm grüne Linsen (für 3 Personen) rund 7 Stunden im Wasser einweichen und 17 Stunden in Keimgläsern keimen lassen. Sie sollten nach dieser Zeit al dente sein.
Weitere Zutaten: 1 rote Paprika, 1 gelbe Paprika, 1 größere Möhre, 1 Knoblauchzehe, 1 Kohlrabi (nicht zu groß), 1 kleine Lauchstange,  1/2 Chilischote, frischen Thymian.
Das Gemüse in feine lange Streifen schneiden und separieren.
Einen Liter Gemüsebrühe fertig vorbereiten.
In einem Topf etwas Kokosöl erhitzen und Paprika, Möhre und Kohlrabi einzeln kurz andünsten (bissfest) und in einer Schüssel beiseite stellen. Danach auch Chilischote und gepresste Knoblauchzehe kurz dünsten.
Die Linsen nochmal kurz waschen und in einen großen Topf geben.
Alle Zutaten, außer Lauchringe  und Tymian, in den Topf geben, sacht durchmischen und mit der Gemüsebrühe nach Belieben auffüllen.
Alles leicht köcheln lassen und nach 2-3 Minuten vom „Feuer“ nehmen.
Nun Lauchringe und Thymian dazu geben. Nochmal sacht durchmischen, ein wenig ruhen lassen und dann mit Kräutern servieren.
Da in der Gemüsebrühe genügend Salz enthalten ist, braucht man eigentlich gar nicht würzen.

 

Gekeimte Kichererbsen, marinierte Austernpilze auf Salat

Gekeimte Kichererbsen, marinierte Austernpilze auf Salat
Foto: Aleksandra Keleman

Salat, rote Paprika und Urmöhren waschen und kleinschneiden.
200 gr Austernpilze marinieren (2EL Sojasauce, 2EL Olivenöl, 1/2 EL Zitronensaft und 1 TL rotes Paprikapulver).
Eine handvoll gekeimte Kichererbsen marinieren (1EL Olivenöl, etwas Kreuzkümmel und Chillipulver).
Austernpilze und Kichererbsen auf einem Blech bei 200 Grad etwa eine halbe Stunde im Ofen backen.
Salatsauce: 2 EL gekeimte Leinsamen mit dem Saft einer halben Zitrone und etwas Steinsalz pürieren und über den Salat geben.
Die Pilze und Kichererbsen darauf verteilen.
Hier: Mit Borretschblüten serviert.