mittags

Rohes Schokomus
Schokomus aus Avocado, Banane, Kakao und einem Schuss Pflanzendrink (z.B. Haferdrink)
Foto: Aleksandra Keleman

2 Bananen, 2 Avocados, 6 EL Kakaopulver (oder mehr, je nach Geschmack) mit einem Schuss Pflanzendrink mit dem Pürierstab pürieren.


 

Cashew-Creme
Cashew-Creme
Foto: Sebastian Makert

300 Gramm Cashewkerne (die über Nacht in Wasser eingeweicht wurden)
3–4 Esslöffel Brottrunk
1 Prise Steinsalz
1 Spritzer Zitrone
1 Prise Muskatnuss
Alle Zutaten mit dem Stabmixer fein pürieren und mit frischem Schnittlauch servieren.
Je nach Konsistenz-Wunsch länger oder kürzer stehen/reifen lassen.


 

Mozzarella esse ich spätestens seit dem YouTube-Video Scary Dairy nicht mehr, dafür aber das hier:
Lecker geht auch sehr gut ohne Scary Dairy 
Foto: Aleksandra Keleman
50 g Cashewkerne (alternativ: geschälte Hanfsamen für bessere Omega3 zu Omega6 Bilanz)
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
2 EL Flohsamenschalen
150 ml Wasser
Die Flohsamenschalen in die 200 ml Wasser einrühren und ebenfalls mindestens 2 Stunden quellen lassen.
Cashews zusammen mit den gequollenen Flohsamenschalen und dem Zitronensaft in den Mixer geben und 1 Minute mixen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

 

Gekeimter Linsensalat mit roter Beete
Gekeimter Linsensalat mit roter Beete
Foto: Aleksandra Keleman

1 Rote Beete fein raspeln, 2 EL gekeimten Sesam dazugeben und mit 1 EL Leinöl, 1/2 ausgepressten Zitrone und etwas Steinsalz anmachen.
1 Portion gekeimte Tellerlinsen, 1 kleingeschnittene rote Paprika und einen 1/2 Bund gehackte Petersilie in eine Schüssel geben. Für das Dressing 1 TL Senf, 1 EL Ölivenöl, Saft einer halben Orange, Steinsalz und Pfeffer verrühren und mit dem Linsensalat vermischen. Auf grünem Salat servieren.