mittags

Schokomus
Schokomus aus Avocado, Banane, Kakao und einem Schuss Pflanzendrink (z.B. Haferdrink)
Foto: Aleksandra Keleman

2 Bananen, 2 Avocados, 6 EL Kakaopulver (oder mehr, je nach Geschmack) mit einem Schuss Pflanzendrink mit einem Pürierstab pürieren.


Gute-Fette-Salat
Gute-Fette-Salat mit Süßkartoffel, Rucola, schwarzen Oliven, Avocado und Walnüssen
Foto: Aleksandra Keleman

Süßkartoffel waschen, abtrocknen und halbieren. Etwas Kokosöl auf die Fingerspitzen nehmen und die Süßkartoffel an der Schnittstelle einreiben. Mit etwas Curry, Kurkuma und Paprikapulver bestreuen. Für etwa 15min bei 180 Grad Umluft im Ofen backen.


Sommerrollen
Sommerrollen mit fermentiertem Tofu
Foto: Aleksandra Keleman

Füllung: Paprika, Karotte, Gurke, fermentierter Tofu, Salat und Minze, optional Erbsengras (im Keimglas selbst gekeimte Trockenerbsen in die Erde drücken und gießen)
Soße: Erdnussmus, etwas gepressten Knoblauch, Limettensaft, Sojasauce, Schuss Ahornsirup und eine Prise Chili. Alles mit etwas heißem Wasser cremig rühren.


Gekeimte Leberwurst-Alternative
Gekeimte Leberwurst-Alternative auf Maiswaffel mit Wildkräutern
Foto: Aleksandra Keleman

100-150g Linsen (über Nacht in Wasser einweichen und 24-48 Stunden keimen), 1/2 Zwiebel, 1EL Tomatenmark, 1TL getrockneter Majoran, 2TL Räuchersalz oder 1/2TL Liquid Smoke, etwas Sojasauce, etwas Thymian, Piment und Pfeffer zum abschmecken.
Die gekeimten Linsen 3 Minuten abkochen. Zwiebelwürfel für etwa 30 Sekunden mit zu den Linsen geben. Linsen abgießen. Alle anderen Zutaten zu den Linsen und Zwiebeln geben und mit dem Pürierstab kurz vermixen. Ich mag es von der Konsistenz her etwas körniger. Schmeckt durch das Räuchersalz oder den Liquid Smoke sehr authentisch und am besten, wenn es über Nacht durchgezogen ist. Sehr lecker mit veganer Majonäse.


Hirsotto
Hirsotto mit Parmesan-Alternative aus geschälten Hanfsamen und Hefeflocken
Foto: Aleksandra Keleman

Hirse 2 Stunden einweichen und 1-2 Tage keimen, dann 10 Minuten kochen. 1 Zwiebel feinhacken und in etwas Öl anbraten. Pilze (z.B. Champignons) in Scheiben schneiden, dazugeben und dünsten, bis sie gar sind. Die gekochte Hirse mit in die Pfanne geben. Mit Steinsalz und Pfeffer würzen. Mit reichlich frischen Kräutern servieren.
Parmesan-Alternative: Geschälte Hanfsamen und Hefeflocken zu halben Teilen mischen.


Lachs Alternative
Lachs Alternative aus Karotten und Nori Algen
Foto: Aleksandra Keleman

6-8 größere Karotten mit einem Karottenschäler in feine lange Streifen schälen. Achtung: Mit dem Messer wird’s zu dick und die Marinade kann nicht richtig einziehen. Die Streifen ca. 5 Minuten dünsten, bis sie weich sind.
Parallel in einer Schüssel folgende Zutaten zusammenmischen:
– 1 EL Reisessig oder Apfelessig
– 2 EL Leinöl
– 1 EL High-Oleic Sonnenblumenöl
– 1-2 EL Sojasauce
– 1/2 TL Steinsalz
– 1 EL Dill frisch oder getrocknet
– 1 TL Liquid Smoke (mit ein bisschen Wasser verdünnt) oder Räuchersalz
– 1 Noriblatt in kleine Stücke reißen
Wenn alles zusammengemischt ist, sollte die Lachs Alternative in den Kühlschrank. Bis der Fischgeschmack durchkommt, dauert es etwas. Am besten schmeckt’s, wenn alles 24 Stunden durchgezogen ist.
Rezept von Isabel Ortolf


Tabouleh
Gekeimter Quinoa Tabouleh Salat
Foto: Aleksandra Keleman

Quinoa (1 Stunde einweichen, 24 Stunden keimen)
Tomate
Gurke
Petersilie
Zitrone
Kräutersalz
etwas Hanf- oder Olivenöl
Den gekeimten Quinoa kurz abkochen (3-4min), Tomaten und Gurken in kleine Würfel schneiden, Petersilie hacken und alles vermengen. Mit Zitronensaft, etwas Öl und Kräutersalz abschmecken. Dazu in Kurkuma, Pfeffer und Sojasauce marinierter Tempeh.


Cashew-Creme
Cashew-Creme
Foto: Sebastian Makert

300 Gramm Cashewkerne (die über Nacht in Wasser eingeweicht wurden)
3–4 Esslöffel Brottrunk
1 Prise Steinsalz
1 Spritzer Zitrone
1 Prise Muskatnuss
Alle Zutaten mit dem Stabmixer fein pürieren und mit frischem Schnittlauch servieren.
Je nach Konsistenz-Wunsch länger oder kürzer stehen/reifen lassen.


Mozzarella Alternative
Mozzarella Alternative aus Cashews
Foto: Aleksandra Keleman
50 g Cashewkerne (alternativ: geschälte Hanfsamen für bessere Omega3 zu Omega6 Bilanz)
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
2 EL Flohsamenschalen
150 ml Wasser
Die Flohsamenschalen in die 200 ml Wasser einrühren und ebenfalls mindestens 2 Stunden quellen lassen.
Cashews zusammen mit den gequollenen Flohsamenschalen und dem Zitronensaft in den Mixer geben und 1 Minute mixen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Kichererbsen-Salat
Gekeimter Kichererbsen-Salat
Foto: Aleksandra Keleman

Gekeimte Kichererbsen (über Nacht in Wasser eingeweicht, 2-3 Tage gekeimt und 20min abgekocht, jeweils nach dem Keimen und dem Kochen gut waschen), Bärlauch, Dill, Gurke, Tomaten, Rotkohl alles schön kleinschneiden und in einer Schüssel vermengen.
Dressing: Frisch gepresster Zitronensaft, Senf, Steinsalz, Pfeffer, Kurkuma, etwas Olivenöl und Ahornsirup


Gekeimter Linsen-salat mit roter Beete
Gekeimter Linsensalat mit roter Beete
Foto: Aleksandra Keleman

1 Rote Beete fein raspeln, 2 EL gekeimten Sesam dazugeben und mit 1 EL Leinöl, 1/2 ausgepressten Zitrone und etwas Steinsalz anmachen.
1 Portion gekeimte Tellerlinsen, 1 kleingeschnittene rote Paprika und einen 1/2 Bund gehackte Petersilie in eine Schüssel geben. Für das Dressing 1 TL Senf, 1 EL Ölivenöl, Saft einer halben Orange, Steinsalz und Pfeffer verrühren und mit dem Linsensalat vermischen. Auf grünem Salat servieren.